22. Februar 2018, Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A; OTC: GDMRF) („Golden Dawn“ oder das „Unternehmen“) gibt die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchungen zur Vorbehandlung vor der Konzentration anhand von Proben aus dem Konzessionsgebiet Lexington, Teil des Edelmetallprojekts Greenwood, bekannt

Golden Dawn stellte mineralisierte Proben im Umfang von 140 Kilogramm aus der Mine Lexington für die Vorbehandlungsuntersuchungen vor der Konzentration anhand des Steinert-Multisensor-Sortiersystems (KSS) bereit. Die Proben wurden aus dem Grobanteil des Materials, das im Jahr 2008 abgebaut wurde, entnommen und vorbereitet. Die Sortierungsuntersuchungen fanden in der Einrichtung von Steinert US in Walton, Kentucky statt.

Der Zweck der Untersuchungen war es, die Effizienz eines Steinert Combined Sensor Sorting System bei der Sortierung der bereitgestellten Proben zu bestimmen. Die Maschine ermittelt die Röntgenstrahlabschwächung jedes Gesteinspartikels und diese Informationen werden dann zur Trennung von Partikeln mit hoher Dichte und Partikeln mit geringer Dichte verwendet. Dichteres Material weist typischerweise einen höheren Mineralisierungsgrad auf, während Material mit geringerer Dichte nur geringgradig ist oder Haldenmaterial darstellt.

Die sortierten Proben wurden gewogen und zur unabhängigen Laboranalyse an SGS, ein gemäß ISO 17025 zertifiziertes Labor in Lakefield, Ontario, überstellt.

ERGEBNISSE

Zwei Kornfraktionen (-70, +30 mm und -30, +10 mm) wurde mithilfe einer Kombination an XRT- und 3D-Lasersensoren separat getestet. Die feinere Kornfraktion (-30, +10 mm) wies ein leicht verbessertes Aufwertungspotenzial und bessere Ausbeuten auf. Bei der feineren Fraktion konnte der Goldgehalt bei einer Goldausbeute von 90 % und einem Ausschuss von 42 % von 8,0 Gramm pro Tonne (g/t) auf 12,5 g/t angehoben werden. Bei den grobkörnigeren Proben konnte der Goldgehalt von 9,6 g/t auf 11,6 g/t gesteigert und eine Goldausbeute von 86 % und ein Ausschuss von 29 % erzielt werden. Trotz des hohen Ausschusses von Material mit geringen Gehalten zwischen 28 % und 42 % der entsprechenden Proben, konnten gute Goldausbeuten von 85 % bis 90 % erzielt werden. Der Kupfergehalt konnte ebenfalls gesteigert werden, aber die endgültigen Analysedaten für einige Produkte stehen noch aus. Vollständige Einzelheiten werden in einem vorläufigen Bericht enthalten sein, der auf der Webseite des Unternehmens veröffentlicht wird.

ERÖRTERUNG

Das positive Sortierungsergebnis zeigt, dass der Gold- und Kupfergehalt des Materials aus der Mine Lexington vor der Verarbeitung in der bestehenden Anlage Greenwood aufgewertet werden kann. Dies zeigt ein Potenzial zur Erhöhung der Förderleistung und/oder der Verbesserung der Head-Gehalte des Beschickungsmaterials für die Mühle an. In der Mine könnte eine größere Ressource mit einem geringeren Cutoff-Wert gefördert werden oder die Erzsortierung könnte als Alternative verwendet werden, um den Auswirkungen einer übermäßigen Verwässerung beim Abbau entgegenzuwirken. Die Sortierung bietet dementsprechend die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit des Projekts Greenwood zu verbessern. Das Unternehmen wird weitere Untersuchungen, einschließlich zusätzlicher Sortier- und dazugehöriger metallurgischer Tests, an einer Massenprobe durchführen, um das Verfahren zu verfeinern.

Die Arbeiten im Hinblick auf die Wiederinbetriebnahme des Bergbaubetriebs in der Mine Lexington machen indes Fortschritte und die Minenplanung und die geotechnischen Bewertungen sind in Vorbereitung auf den Abbau im Gange. Die Verarbeitungsanlage Greenwood wird nass in Betrieb genommen werden, sobald der Abbaubetrieb im Gange ist. Gleichzeitig wird in Kürze ein Diamantbohrprogramm an der Oberfläche im Konzessionsgebiet Golden Crown eingeleitet werden, dessen Ziel in der Steigerung der Ressourcen in den bekannten Goldzonen besteht. Dieses Programm wird entlang eines 3,5 Kilometer langen Korridors an Gold-Bodenanomalien in das Gebiet JD ausgeweitet werden und dort neue Goldzonen untersuchen, die im vergangenen Jahr bei Splitterprobenahmen identifiziert wurden. Zudem werden Genehmigungen für Explorationsbohrungen und Grabungen in ausgewählten Bereichen des Konzessionsgebiets Phoenix eingeholt.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Frank Wright, P.Eng., einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und metallurgischer Berater des Unternehmens, genehmigt.

Für weitere Details konsultieren Sie bitte den jüngsten technischen Bericht (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101 auf der Website des Unternehmens unter www.goldendawnminerals.com.

Für das Board of Directors:
GOLDEN DAWN MINERALS INC.

Wolf Wiese, President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Corporate Communications (PR-Abteilung)
604-221-8936

allinfo@goldendawnminerals.com

Diese Pressemitteilung wurde vom Management erstellt, welches auch die volle Verantwortung für den Inhalt übernimmt. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Verzögerungen und Ungewissheiten in sich bergen, welche nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen und dazu führen können, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!